Reise 2023 Sizilien

Auf zum Etna

Heute wechseln wir zum letzten mal den Standort auf Sizilien. Wir wollen zum Etna und deshalb hat Miriam einen Campingplatz bei Taormina, direkt am Meer, mit Blick auf den Etna ausgesucht. Der Weg führt uns an der Küste entlang, allerdings sind wir diesmal Autobahn gefahren, weil die Küstenstraße durch unzählige

Weiterlesen
Reise 2023 Sizilien

Punta Secca, ganz im Süden

Punta Secca, wieder ein malerischer Touristenort am Meer, ist zwar nicht ganz der südlichste Punkt Siziliens, aber unser südlichster Standort. Hier verbringen wir die nächsten vier Wochen, also Weihnachten und den Jahreswechsel. Auf dieser Karte seht ihr unsere bisherigen Standorte auf Sizilien, im roten Kreis liegt Punta Secca. Links im

Weiterlesen
Reise 2023 Sizilien

Unfreiwillig schöne Mopedtour

Alles fängt damit an, dass ich, im Campingstuhl sitzend unsere Katy, also unser Moped ansehe. Die hat seitlich unten am Motorblock ein Schauglas für die Ölstand-Kontrolle. Da sollte man, wenn die Kiste waagerecht steht eigentlich Öl sehen können… Das Teil hat zwar eine „Trockensumpfschmierung“, aber so war das nicht gemeint

Weiterlesen
Reise 2023 Sizilien

Marinella di Selinunte

Heute machen wir einen Standortwechsel nach Marinella di Selinunte. Das liegt von unserem letzten Standort aus gesehen, an der südlichen Küste. Unsere Strecke führt uns über Trapani, Marsala, Mazara del Valo und Castelvetrano. Im Abschnitt zwischen Mazara und Castelvetrano führt uns google Maps über fast unbefahrbare Straßen durch eine trostlose

Weiterlesen
Reise 2023 Sizilien

Bonagia – Nubia – Erice

Mal wieder eine Mopedtour 😉 Die roten Kreise auf dem Bild zeigen unsere Zwischenstopps. Bonagia Der oberste Kreis auf dem Bild, in google Maps steht für Tonnara Bonagia. Tonnara beschreibt im Italienischen soviel wie Thunfischfang. Der Thunfisch hat früher auf Sizilien wirtschaftlich eine sehr große Rolle gespielt. Die Tradition der

Weiterlesen
Reise 2023 Sizilien

Tempio di Segesta

Heute haben wir eine Mopedtour gemacht und dabei einen antiken griechischen Tempel aus dem 5. Jh. v. Chr. besucht. Der Tempel von Segesta, eines der wenigen Denkmäler, die seit der Antike vollkommen intakt erhalten sind, steht in majestätischer Einsamkeit auf dem Plateau, das sich über dem Vallone della Fusa erhebt, wo der Fluss

Weiterlesen