Reise 2022 Reiseberichte

Unsere Reise hat begonnen

Nach monatelangem Warten war es am 14. September endlich soweit, wir sind einfach losgefahren. Zunächst fühlt sich noch alles wie ein langer Urlaub an, also erstmal nichts ungewöhnliches für uns 😉

Unsere erste Etappe ging von Schönau nach Freiburg, das liegt nicht nur auf dem Weg nach Frankreich, sondern hier haben wir ein paar schöne (wenn auch regnerische) Tage mit Roland und Heidi verbracht. Die waren auf dem Heimweg ihres Urlaubes im Elsass.

Wagenburg 😉

Samstag ging es dann los Richtung Atlantik. Von Freiburg aus wäre das allerdings eine zu große Entfernung gewesen, also haben wir noch drei Zwischenstopps gemacht. Der erste war Digoin, auf einem uns bekannten Stellplatz direkt an der Loire.

In Digoin wird ein schiffbarer Kanal per Brücke über die Loire geführt

Der zweite war ein landwirtschaftlicher Betrieb mit Obst- und Kastanienbäumen in Gites et Vergers de Leycuras. Man kann dort kostenfrei mit dem Wohnmobil stehen, ist aber aufgefordert deren eigenen Produkte zu kaufen. Marmelade und Gelee sowie eine Williamsbirne in flüssiger Form.

Die letzte Etappe vor dem Atlantik war der Besuch bei Sona und Bert, die sich in der Nähe von Mont de Marsan ein „kleines“ Anwesen gekauft haben und seit September diesen Jahres dort wohnen. Dort haben wir einen sehr schönen Nachmittag und Abend verbracht. Vielen Dank Sona und Bert!

Am nächsten Morgen ging es dann endlich an den Atlantik!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.